Direkt zum Inhalt

Basis einer starken Gemeinschaft

Die CURA-SAN mit Sitz in Duisburg wurde 1997 von den Pharmazeuten und Sanitätshausinhabern Christoph und Christiane Oelrich aus der Idee heraus gegründet, einen starken Leistungsverbund für Sanitätshäuser und Apotheken zu schaffen, bei dem die persönliche und unternehmerische Freiheit jedes Einzelnen sowie Offenheit und gemeinsames Handeln zur wirtschaftlichen Stärkung aller Partnerunternehmen im Vordergrund stehen.

Wachsende Marktanforderungen sowie verstärkte Eingriffe des Gesetzgebers haben bei knapper werdenden Finanzmitteln die Erkenntnis geprägt, dass der Einzelne für sich schwach, eine große und leistungsfähige Verbundgruppe aber stark ist und das Fundament bietet, den aktuellen Herausforderungen gerecht zu werden.

Die Stärken aller in unserem Verbund zusammenarbeitenden Partner, die sich aus Sanitätshäusern, Apotheken, Krankenkassen, Berufgenossenschaften sowie der Lieferindustrie zusammensetzen, werden gebündelt, um eine qualitativ und ökonomisch optimale Versorgung der Versicherten zu gewährleisten und die wirtschaftliche Gesundheit aller Partner für die Zukunft zu sichern.

Zur Zeit beschäftigt die CURA-SAN 23 Mitarbeiter, die sich täglich mit den Interessen ihrer über 800 Mitgliedsbetriebe (mehr als 540 Apotheken und über 270 Sanitätshäuser im August 2014) und anderen Partnerunternehmen befassen und immer wieder neue und innovative Geschäftsfelder erschließen.


Neben den unterschiedlichen Support-Leistungen wie der hohen Zahl von Gruppen-Versorgungsverträgen (die CURA-SAN hält über 700 Verträge mit ca. 400 Kostenträgern), den Einkaufsvorteilen durch die CURA-SAN-Zentralregulierung mit mehr als 300 gelisteten Lieferanten, regelmäßigen Seminaren und einer Vielzahl betriebswirtschaftlicher Hilfestellungen wurde die Internet-Plattform www.cura-san.de entwickelt und eingeführt, über die neben zahlreichen weiteren Funktionen (Hilfsmittelbörse, integriertes Kostenvoranschlagsmodul mit angeschlossenem Vertragsmanager etc.) die Wiedereinsatz-Steuerung der Krankenkassen-Pools durchgeführt und verwaltet sowie die Umsetzung rechtlicher Vorgaben wie des Medizinproduktegesetzes (MPG) sichergestellt wird.

2009 wurde das Dachmarkenkonzept CURA-SAN-SERVICEs eingeführt, welches im Bereich Seniorenmarketing speziell für die Zielgruppe 50plus konzipiert wurde.